Digitalisierung? Aber sicher! Das war die SWS Brainshare 2017

3 Minuten Lesezeit

Nach dem Motto „Aus Tradition wird Wissen, denn Wissen schafft Vorsprung – die Digitalisierung ist in vollem Gange“ fand am 06. Juli 2017 die SWS Brainshare in der Continental Arena in Regensburg statt.

Als Partner der SWS Computersysteme AG waren auch wir in diesem Jahr mit dabei und begrüßten die rund 400 Teilnehmer vor Ort. Als einziger Aussteller aus dem Bereich Digitalisierung mit unabhängiger Netzwerkinfrastruktur präsentierten wir den Interessenten unsere Lösungen mit dem Simplifier.

Was ist der Simplifier?

Der Simplifier ist eine webbasierte Low-Code-Entwicklungsplattform, die Unternehmen befähigt integrierte Business-Anwendungen selbst zu konfigurieren und einzusetzen und den Produkten somit einen digitalen Mehrwert zu geben. Durch die Verwendung des Simplifier können Prozesse durchgängig und benutzerfreundlich abgebildet und gleichzeitig eigene und externe IT-Landschaften problemlos miteinander verbunden werden. Das bedeutet, dass Sie nicht nur ihre vorhandenen Systeme und Datenbanken anbinden können, sondern die erstellten Anwendungen auch auf nahezu jedem Endgerät und Betriebssystem nutzen können.

Die Lösungen des Simplifiers stellen Benutzern Informationen zur richtigen Zeit, im richtigen Kontext und auf beliebigen Endgeräten zur Verfügung. Dadurch befähigen wir Kunden und Partner im Zeitalter der industriellen Digitalisierung konkurrenzfähig zu bleiben und vollkommen neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Ein Highlight war die Keynote von Roland Lunck, Head of Channel bei iTiZZiMO und Christian Schreiner, Vorstand der SWS Computersysteme AG zum Thema Remote Service. Auf dem Rasen des Stadions präsentierten die beiden einen konkreten Anwendungsfall zur Fernwartung. Mit der Datenbrille Moverio BT-300 von Epson tätigte Christian Schreiner einen Remote Service Call. Die Zuschauer konnten auf den Screens im Stadion das Hinzuschalten eines Technikers, in diesem Beispiel Roland Lunck, live mitverfolgen. Christian Schreiner erklärte dem Techniker, dass er ein Problem an seinem Switch habe und nicht wüsste, welches Kabel er nun heraus ziehen muss und welches nicht. Über das Kamerabild der Datenbrille konnte Roland Lunck alles sehen, was auch Christian Schreiner sah. Somit konnte der Technikexperte die Situation schnell analysieren und genaue Anweisungen zur Reparatur geben.

Das Beispiel war jedoch nur eine Möglichkeit, wie der Simplifier im Bereich Smart Remote Service genutzt werden kann. iTiZZiMO kann die Instandhaltung von Anfang bis Ende smarter gestalten. Weitere Beispiele sind Predictive Maintenance zur Vermeidung von Maschinenausfällen oder Schritt-für-Schritt Anleitungen für Wartung und Produktion. Mit dem Simplifier werden all diese Apps wirtschaftlich konfiguriert statt aufwändig programmiert

Sie haben den Vortrag verpasst? Schauen Sie sich hier einen Ausschnitt davon an!

An unserem Messestand konnten sich die Teilnehmer ein genaueres Bild von unserer Low-Code-Plattform Simplifier machen. Mit der App “Simplifier Explored” konnten Interessierte unsere Lösung kennenlernen und analoge Prozesse in digitale umwandeln. Während unserer Live Demo wurde beispielsweise über die Simplifier App gezeigt, wie das Licht an- und ausgeschaltet werden kann.

SWS Brainshare 2017

Unser Account Manager Snorri Glaeser präsentierte den Teilnehmern außerdem eine HoloLens Demonstration basierend auf dem Simplifier. Dabei wurde ein virtuelles 3D Objekt betrachtet und durch einfache Handbewegungen in seine Einzelteile zerlegt. Auch das Abrufen von Live Daten durch OPC Unified Architecture oder das Darstellen von Checklisten war über die Microsoft HoloLens spielerisch möglich.

Roland Lunck

Roland Lunck, Head of Channel bei iTiZZiMO fasste die Teilnahme an der SWS Brainshare 2017 als äußerst erfolgreich zusammen.

“Wir konnten mit unseren Lösungen den Besuchern konkrete Wege aufzeigen und nicht nur eine Vision vermitteln. Durch die vielen interessanten und spannenden Gespräche sind wir uns einig, dass wir auch in den kommenden Jahren wieder an der SWS Brainshare teilnehmen möchten.

Ein besonderer Dank geht auch an die Mitarbeiter der SWS Computersysteme AG für die hervorragende Veranstaltung. Das Rahmenprogramm war erstklassig! Aber auch die Organisation im Vorfeld durch die Marketingabteilung und vor allem Markus Leitner hat bestens funktioniert. Wir freuen uns schon jetzt auf eine weitere positive Zusammenarbeit mit unserem Partner, der SWS Computersysteme AG.”

Bildergalerie zur SWS Brainshare 2017

Rückblick zur SWS Brainshare 2017

Leave a Reply

single.php