TRIPS & iTiZZiMO: Konfigurierbares IIoT für Automatisierung

TRIPS & iTiZZiMO: Konfigurierbares IIoT für Automatisierung

Auch regional werden bedeutende Ideen und noch bedeutendere Lösungen geschaffen. Denn die strategische Partnerschaft der Unternehmen TRIPS GmbH und iTiZZiMO AG ebnet den Weg für zukunftssichere Industrieautomatisierung. Im IIoT (Industrial Internet of Things) ergeben sich so ganze neue Möglichkeiten.

Wie alles angefangen hat

Im Grunde ist alles auf eine Veranstaltung zurückzuführen, auf der wir unseren Simplifier präsentiert haben. Caroline Trips, geschäftsführende Gesellschafterin, war sofort davon überzeugt, dass die Möglichkeit, integrierte Business Apps konfigurierbar zu machen, ihr Geschäft bereichern könnte. Denn zu diesem Zeitpunkt wurden bei der TRIPS GmbH, einem Anbieter von Industrieautomatisierung, die Maschinen- und Anlagensteuerungen konventionell programmiert. Die Partnerschaft mit der iTiZZiMO AG öffnet TRIPS nun neue Wege. Mithilfe des Simplifier können Oberflächen und Prozesslogik von Maschinensteuerungen in Zukunft via Drag & Drop konfiguriert werden.

Grundlage OPC UA

In einem unserer letzten Beiträge haben wir bereits die Grundlagen von OPC UA und den Siegeszug dieses Industrieprotokolls erläutert. Wichtigstes Kriterium: Es ermöglicht die herstellerunabhängige Kommunikation zwischen Maschinen, Anlagen und Anwendungen in der Automatisierungstechnik, alles in allem ein riesiger Fortschritt und trotzdem eine große Herausforderung für die Softwareingenieure von TRIPS. Kein Wunder also, dass Christian Trips, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter mit Skepsis reagierte, als wir ihm erklärten, mit dem Simplifier könnten OPC-UA Schnittstellen einfach konfiguriert werden. “Ich konnte es nicht glauben, doch nur wenige Wochen später wurde mir bei einem Meeting der konfigurierte Konnektor vorgeführt”, erinnert sich Christian Trips.

„Ich konnte es nicht glauben, doch nur wenige Wochen später wurde mir bei einem Meeting der konfigurierte Konnektor vorgeführt.“

– Christian Trips, geschäftsführender Gesellschafter

TRIPS  GmbH

Lesen, Schreiben und Browsen

“Die Besonderheit unseres OPC UA Konnektors ist, dass wir nicht nur Daten auslesen können, wie alle anderen. Alle Konnektoren, die im Simplifier zur Nutzung bereitstehen, funktionieren bidirektional, ermöglichen es also, Daten auszulesen und zurückzuschreiben”, erläutert Softwareentwickler Kamil Filar. Doch damit nicht genug, auch das Anzeigen sämtlicher Datenpunkte eines OPC UA Servers ist möglich. “So kann man sich bei der Konfiguration einer App ganz bequem alle Datenpunkte anzeigen lassen, die die Anlage überhaupt hat. Das kann besonders in der Konzeptionsphase durchaus sehr praktisch sein, da man unter Umständen gar nicht alle Datenpunkte kennt und nicht weiß, wie man von der Nutzung der Daten profitieren könnte”, erklärt OPC UA Spezialist Filar.

Software aus Unterfranken

Die Früchte der gemeinsamen Arbeit zeigen: Man muss nicht ins Silicon Valley schauen, um überzeugende Konzepte aus den Bereichen Digitalisierung und Industrie 4.0 zu finden. Besonders die regionale Nähe und kurze Entscheidungswege in beiden Unternehmen sorgen für eine schnelle Entwicklung. “Das Know-how der TRIPS GmbH war für uns bei der Entwicklung maßgeblich, einen solchen Partner zu finden, der fest entschlossen ist, unsere Technologie einzusetzen, viel Fachexpertise mitbringt, von der wir profitieren und dann noch in der Nähe zu unserer Zentrale ansässig ist, war ein echter Glücksfall für uns”, erklärt Reza Etemadian, CEO von iTiZZiMO. Und auch Christian Trips zeigt sich inzwischen überzeugt: “Mit konfigurierbaren Anwendungen, wie sie der Simplifier von iTiZZiMO ermöglicht, können wir die Datenpunkte von jeder OPC UA fähigen Maschine auslesen und Funktionen hinterlegen. Das bedeutet, wir können moderne Apps zur Maschinen und Anlagenüberwachung und -steuerung auf Tablets und Smartphones zur Verfügung stellen.”

Bislang ist kein existentes System so komfortabel und einfach bedienbar und hat einen solchen Funktionsumfang wie der Simplifier in Verbindung mit dem OPC UA Konnektor.

– Caroline Trips, geschäftsführende Gesellschafterin,

TRIPS GmbH

Auch die Kunden der TRIPS GmbH werden sich freuen: Ob Wartungsprozesse mit angebundener Ersatzteilbestellung, Benachrichtigungen bei kritischen Zuständen, um sofortiges Eingreifen zu ermöglichen oder Remote Service für Kunden, um Reisezeiten zu minimieren, all das sind Anwendungsfälle, die schon heute digital unterstützt werden können.

“Natürlich gibt es andere Unternehmen auf dem Markt, die sich ebenfalls mit OPC UA Schnittstellen befassen und natürlich haben wir auch diese Systeme getestet. Doch bislang ist kein existentes System so komfortabel und einfach bedienbar und hat einen solchen Funktionsumfang wie der Simplifier in Verbindung mit dem OPC UA Konnektor. Daher sind wir stolz, als strategischer Partner von iTiZZiMO diese Entwicklung gemacht zu haben und als erstes Unternehmen nutzen zu können”, so Caroline Trips.

single.php